Für bestimmte Bausteine des V-Modells XT ist unsere langjährige praktische Erfahrung im Umgang mit dem V-Modell, aber auch allgemein im Management großer IT-Projekte, von besonderem Vorteil. Wir unterstützen Sie bei

  • Geschäftsprozessoptimierung
    Eine projektspezifische Analyse, die Prozesse, Organisation, Technik und Personal (Change Management) aufeinander abstimmt, ist für uns fester Bestandteil bei der Einführung eines IT-Systems. Wir analysieren die realen Arbeitsabläufe in ihrem organisatorischen Umfeld und achten auf eine ganzheitliche Betrachtung interner und externer Prozesse. Auf der Basis dieser Analysen entwerfen und implementieren wir die passenden Management- und IT-Systeme.

  • Requirements Engineering
    Einer der wesentlichsten Erfolgsfaktoren für die erfolgreiche Durchführung von Projekten ist die sorgfältige Erfassung und Erstellung von Anforderungen. Auf der Grundlage des V-Modells XT beraten wir Sie bei der Einrichtung eines effizienten Requirements Engineering, helfen bei der Auswahl der für Sie geeigneten Werkzeuge und unterstützen beim Wechsel von einer dokumentorientierten Anforderungsverwaltung auf ein tool-gestütztes Requirements Management unter Beachtung der Kosten und der Auswirkung auf bestehende Systeme.

  • Usability Engineering
    Bislang stand in der Regel immer die system-technische Qualität von Systemen im Vordergrund. Mit dem Vorgehensbaustein „Benutzbarkeit und Ergonomie“ wird erstmals im V‑Modell XT auch der Nutzungsqualität Rechnung getragen. Wesentlich für die Erreichung der Nutzungs­qualität sind Benutzbarkeit [1] (nach ISO/IEC 12119) und Gebrauchstauglichkeit [2] (nach ISO 9241). Die IABG unterstützt Sie dabei, Benutzbarkeit und Gebrauchstauglichkeit Ihrer Systeme zu sichern.

  • Ausschreibungsmanagement
    Das V-Modell XT misst der Schnittstelle zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer große Bedeutung bei. Die IABG unterstützt Sie bei der Ausschreibung und Auftragsvergabe.  Neben der Planung der gesamten Vergabe- bzw. Beschaffungsmaßnahme untstützen wir Sie bei der Erstellung des Projektplans und übernehmen das Projektcontrolling während des gesamten Ausschreibungsverfahrens.

  • Externe Qualitätssicherung
    Die IABG nimmt in Ihren Projekten die Rolle einer externen Qualitätssicherung wahr. Hierbei orientieren sich die Arbeiten an den QS-Regelungen des V-Modells XT, angepasst an die Belange Ihres Projekts. Auch hier bringen wir unsere umfassende Technologiekompetenz ein und achten auf die Angemessenheit der technischen Lösung.

  • Konfigurationsmanagement
    Die IABG hilft Ihnen bei Einführung und Durchführung des Konfigurationsmanagements in Ihren Projekten. Hierzu zählt beispielsweise die Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Werkzeuge, für die wir als herstellerneutrales Unternehmen prädestiniert sind. Für ausgewählte Werkzeuge (z.B. PVCS) geben wir auch technischen Support bezüglich der Administration der Werkzeuge.

  • Gefährdungs- und Systemsicherheitsanalysen
    Wir führen Sicherheitsanalysen methodisch und zielorientiert durch, indem das Analysekonzept transparent ist und alle Ergebnisse bewertet und begründet werden. Analyseschritte werden exakt dokumentiert, sodass reproduzierbare Schritte für die Anpassung der IT-Sicherheitsmaßnahmen sowie für die Konzepterstellung zur Verfügung stehen.

[1] Benutzbarkeit bedeutet u. a. Funktionalität, Zuverlässigkeit, Anpassbarkeit, Wartbarkeit

[2] Gebrauchstauglichkeit bedeutet Aufgabenangemessenheit, Selbstbeschreibungsfähigkeit, Steuerbarkeit, Erwartungskonformität, Fehlertoleranz, Individualisierbarkeit, Lernförderlichkeit.